Spyware-Schutz für ZoneAlarm

SicherheitSicherheitsmanagement

In Version 6.0 des Sicherheitspaketes hat man an der Firewall gearbeitet und dem Programm Mechanismen zum Erkennen und Entfernen von Spyware spendiert.

ZoneLabs, mittlerweile zu Check Point gehörend, hat die Version 6.0 von ZoneAlarm angekündigt. Die bisherige Stateful-Inspection-Firewall wurde dafür erweitert; sie soll auf Kernel-Ebene alle Aktivitäten auf dem System überwachen und Registry-Änderungen, Dateizugriffe, Programminstallationen sowie Maus- und Tastaturaktivitäten kontrollieren. Neben Trojanern sollen so auch Spyware-Programme aufgespürt und Browser-Hijacking verhindert werden. Erkannte Ausbrüche bei anderen ZoneAlarm-Nutzern sollen in die Signatur-Updates einfließen.

Die Basis-Version von ZoneAlarm 6.0 ist für den Privatgebrauch weiterhin kostenlos. ZoneAlarm Pro kostet 49,95 Euro, ZoneAlarm mit Antivirus 29,95 Euro und die komplette ZoneAlarm Security Suite 69,95 Euro. Alle Pakete sind ab dem 25. Juli zu haben. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen