Biegsamer Flash-Speicher aus Kunststoff

Data & StorageStorage

Philips hat bereits erste Prototypen für den biegsamen Platikspeicher entwickelt.

Erstmals gelang es den Philips-Forschern, dauerhaft Daten auf einem Polymer-Chip zu speichern, der sich auch wiederbeschreiben lässt. Die Plastik-Chips sind robuster und können so auch für elektronische Preisetiketten verwendet werden, Die Schreib- und Lesegeschwindigkeit ist laut Philips vergleichbar mit den herkömmlichen Speicherchips.

Schon im Februar hatte Philips Plastikspeicher vorgestellt – speziell für RFID-Etiketten; diese waren allerdings noch nicht biegbar und wiederbeschreibbar. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen