Konica Minolta mit digitaler Spiegelreflexkamera für Einsteiger

WorkspaceZubehör

Das Gerät besitzt einen 6,1-Megapixel-Sensor und einen Bildstabilisator, der Verwacklungsunschärfen reduzieren soll.

Mit der Dynax 5D bringt Konica Minolta Anfang September eine digitale Spiegelreflexkamera auf den Markt, die inklusive AF DT Zoomobjektiv (3,5-5,6/18-70 Millimeter) 999 Euro kosten soll. Sie ist mit einem 6,1-Megapixel-CCD (23,5 Millimeter x 15,7 Millimeter) ausgestattet und nutzt Konica Minoltas LSI-Signalverarbeitung, die Bildrauschen bei hohen Empfindlichkeitseinstellungen minimieren soll. Zudem ist ein Bildstabilisator an Bord, der Verwacklungsunschärfen reduziert und je nach Aufnahmesituation bis zu drei Zeitstufen längere Belichtungswerte gewinnt. Eine mehrstufige Anzeige im Sucher informiert darüber, in wieweit der Wirkungsgrad bereits ausgeschöpft wird. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen