Anwender leichtsinnig beim Thema Spam

SicherheitSicherheitsmanagementVirus

Fast 40 Prozent der Internet-Nutzer klicken auf Links in Spam-Mails. 11 Prozent haben sogar schon mal die angepriesenen Produkte gekauft.

Ein großer Teil der Internet-Nutzer geht geradezu fahrlässig leichtsinnig mit unerwünschten Werbemails um. Einer Umfrage des Messaging-Anbieters Mirapoint und der Marktforscher der Radicati Group zufolge klicken 39 Prozent der Befragten Links in Spam-Mails an ? den Unsubscribe-Link noch gar nicht eingerechnet.

Elf Prozent haben sogar schon versucht die in den Mails beworbenen Produkte zu erwerben, wenn auch nicht immer erfolgreich: neun Prozent saßen Betrügern auf und verloren ihr Geld. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen