Tastatur-Designstudie: – jede Taste ein Display

KomponentenWorkspace

Eine flexible Tastatur, die nicht nur die Tastenzuordnung, sondern auch die Beschriftung verändern kann ? diesen Traum für mehrsprachige Tastaturnutzer setzte nun ein russisches Designstudio um.

Jede Taste auf dem russischen Tastaturdesign “Optimus” ist ein Display. Auf den Farbanzeigen in der Tastaturstudie des russische Design-Studios “Art. Lebedev” sind immer diejenigen Zeichen zu sehen, die der User der Taste zugewiesen hat. So lassen sich hebräische, griechische oder arabische Tastaturen im Handumdrehen generieren ? nicht ganz wörtlich, denn zum Klicken muss man die Hand nicht drehen.

Für Spiele, so Art.Lebedev, lassen sich so etwa bestimmte Waffen im Shooter-Game auf den passenden Tasten darstellen. Zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten für Tastaturabkürzungen in Applikationen sind ebenfalls denkbar. Patente für das Design seien angemeldet ? nun muss nur noch klar werden, wer es lizenzieren will, um die ultraflexiblen Keyboards auch zu produzieren. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen