‘Internet Archive’ wegen Copyright-Verletzung verklagt

NetzwerkePolitikRecht

Das Archiv soll Webseiten widerrechtlich zugänglich gemacht und damit gegen den Digital Millenium Copyright Act (DMCA) verstoßen haben.

Das Unternehmen Healthcare Advocates hat das Internet Archive verklagt. Dieses speichert Webseiten und archiviert sie; über die Wayback Machine können Surfer in alten Webauftritten stöbern.

Wer seine Seiten nicht in der Datenbank haben will, kann dies über einen Eintrag in der robots.txt kundtun und so auch bereits gespeicherte Daten aus dem Archiv entfernen. Genau das soll aber im Fall von Healthcare Advocates nicht geklappt haben. Die Argumentation der Anwälte: die robots.txt sei ein technisches Mittel zum Schutz von geistigem Eigentum, das von Internet Archive umgangen worden sei. Fazit: ein klarer Verstoß gegen den Digital Millennium Copyright Act (DMCA).

Dabei ist das Internet Archive laut Cnet nur das Opfer in einem Namensstreit, den das Unternehmen Healthcare Advocates gegen einen gleichnamigen Konkurrenten führt. Dessen Anwaltskanzlei Harding Earley Follmer & Frailey hatte die Wayback Machine genutzt, um auf älteren Webseiten Material für das Verfahren zu sammeln. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen