Tiscali baut eigenes digitales Telefonnetz auf

NetzwerkeVoIP

Der Online-Anbieter möchte nun auch bei Telefongesprächen mitmischen und setzt die Telekom mit eigenen Internet-Telefonie-Anschlüssen unter Druck.

Ab dem vierten Quartal will Tiscali eigene Telefonanschlüsse in Deutschland anbieten, sagte der Deutschland-Geschäftsführer Carl Mühlner der Financial Times Deutschland.

Die geplanten Angebote beruhen auf der schnellen DSL-Variante ADSL2+ und enthalten Telefon- und Internet-Anschluss im Kombipaket. Die ersten derartigen Leitungen sollen im Großrum Frankfurt installiert werden.

Wegen der Marktdynamik am VoIP-Bereich hatte die italienische Online-Holding beschlossen, den ursprünglich geplanten Starttermin von 2006 vorzuverlegen, meinte Mühlner gegenüber der Wirtschaftszeitung.

Laut FTD tritt Tiscali als erster Anbieter in Deutschland mit der Kombination eines eigenen Netzes und der VoIP-Telefonie in Konkurrenz zur Deutschen Telekom.

Derzeit verkauft Tiscali noch DSL-Anschlüsse der Deutschen Telekom und ist mit rund 228.000 DSL-Kunden die Nummer sieben auf dem deutschen Markt. Das soll sich bald ändern – mit Hilfe eines eigenen Netzes könne man günstigere Angebote machen. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen