McAfee bestätigt Trend zu Zombie-PCs

SicherheitSicherheitsmanagement

Immer wieder wird über die zunehmend durch Spyware infizierten Rechner geschrieben. Nun untermalt Security-Unternehmen McAfee den gefährlichen Trend mit beängstigenden Zahlen.

McAfee warnt davor, den PC ungeschützt zu lassen: Ohne Anti-Spyware würden die Bot-Angriffe im Internet weiter rasant zunehmen. Grund: Im zweiten Quartal 2005 seien die Bot-Funktionen von Ad- und Spyware die überwiegende Bedrohung gewesen. Das Antivirus Emergency Response Team (Avert) der Sicherheitsfirma legten Daten und Fakten aus ihrer Netzbeobachtung vor. So sei die Zahl entsprechender Angriffe durch Bots gegenüber dem ersten Quartal um 303 Prozent gestiegen, allen voran per Wurm verbreitete Schädlinge wie “Mytob”, “Polybot” und “Sdbot”, Die Gesamtzahl der Vorfälle sei um 3000 auf nun 13.000 gestiegen.

Die Schädlinge, die oft ohne Wissen des Anwenders im Hintergrund ihre Angriffsziele per Fernsteuerung anfordern, nehmen nach Statistikberechnungen bis Mitte des Jahres noch einmal um 63 Prozent zu. Schade, dass zu wenige Anwender etwas dagegen tun. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen