Frankreich: Windows-VoIP-Telefone von Microsoft und France Telekom

NetzwerkeVoIP

France Telecom und Software-Riese Microsoft kündigten VoIP-Telefone an. In einer Partnerschaft wollen die Unternehmen auch Festnetz- und Hybridgeräte anbieten.

Die Entwicklung der Telefone überlässt Microsoft seinem Partner France Telekom, die Betriebssoftware kommt aus Redmond: Windows-Telefone sollen es sein, teilten die beiden Unternehmen heute in Paris mit. Man wolle sich dabei auch an Standards wie SIP halten, bekräftigten die Geschäftspartner.

Die “LivePhones” arbeiten drahtlos über WLAN mit der Basisstation “LiveBox”, die am Festnetz hängt. Ein Hybrid-Telefon mit GSM-Mobilfunktechnologie und WLAN-Anbindung ist unter dem Namen “Homezone” in Planung. Es handelt sich um eine etwas weiterentwickelte Version der Idee, die O2 unter dem Namen “Genion” vermarktet: Das Telefon ist außer Haus als Handy nutzbar, zuhause als Festnetzgerät, allerdings im VoIP-Modus. Die Partner wollen ihre Entwicklungen nach erfolgreicher Markteinführung in Frankreich auch in andere Länder exportieren.

Weitere Entwicklungen wie eine Web-Schnittstelle, Videostreaming und mehr sollen folgen. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen