Männer schleppen mehr Spyware ins Firmennetz als Frauen

SicherheitSicherheitsmanagement

Da männliche Angestellte ihren Internet-Zugang am Arbeitsplatz exzessiver nutzen als Frauen, schleppen sie auch mehr Spyware ein.

Einer Untersuchung der Sicherheitsexperten von SurfControl zufolge sind Männer zumeist dafür verantwortlich, wenn Spyware den Weg ins Unternehmensnetzwerk findet. Zurückzuführen sei dies darauf, dass weit mehr Männer als Frauen ihren PC nutzen, um Musik und Software herunterzuladen oder Instant Messaging System zu nutzen. Zudem würden Männer häufiger private Dateien auf dem Firmenrechner lagern und hätten auch weniger Skrupel USB-Datenträger anzustecken beziehungsweise CDs und DVDs zu starten. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen