Wikipedia erhält Grimme Online Award

Netzwerke

Der Grimme Literaturpreis für herausragende Internetangebote geht diesmal unter anderem an die Wikipedia.

Und sie bewährt sich doch: die freie Enzyklopädie Wikipedia, zusammengesetzt aus hunderttausenden Beiträgen Freiwilliger erhielt zwei der sieben diesmal vergebenen Grimme Online Awards.

Ebenfalls ausgezeichnet wurden Spiegel Online und das kritische bildblog.de, das sich mit dem Wahrheitsgehalt von Bildzeitungsmeldungen auseinandersetzt. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen