T-Mobile: Das ganze Web für unterwegs

MobileNetzwerke

Statt Mobil-Surfer mit speziellen Portalen abzuspeisen, öffnet T-Mobile für seine Kunden nun das gesamte Web.

Unter der Bezeichnung web’n’walk schnürt T-Mobile neue Pakete für die mobile Internet-Nutzung mit Handy und PDA. Diese beschränken den Webzugriff nicht mehr auf die Portale des Providers (T-Zones), sondern erlauben es, beliebige Seiten anzusteuern. Vier Geräte ? den
Sidekick II, den MDA compact, das Nokia 6680 und den SDA ? hat man deshalb mit einem verbesserten Browser versehen; zudem erhöht man das Inklusiv-Volumen der Datentarife. Bis Ende 2006 hofft T-Mobile so eine Kundenzahl “im hohen sechsstelligen Bereich” für web’n’walk zu gewinnen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen