Suchmaschinen: Google ist die Nummer eins

E-CommerceMarketingNetzwerke

Fast die Hälfte aller Suchen wird über Google durchgeführt. Mit respektablem Abstand folgen Yahoo und MSN.

Um den Marktführer Google anzugreifen haben Yahoo und Microsoft kräftig in ihre Suchen investiert. Die Surfer scheint das aber bisher noch nicht allzu sehr zu beeindrucken, sie suchen weiter mit Google. Laut einer Statistik von Nielsen Netratings wurden 48 Prozent der Suchen im Mai 2005 mit Google erledigt und nur 21,2 Prozent mit Yahoo beziehungsweise 12,4 Prozent mit MSN.

Der Werbemarkt wird fast vollständig von Google (59 Prozent) und Yahoo (34 Prozent) beherrscht. Kein Wunder, liefern doch beide die bezahlten Suchmaschineneinträge für zahlreiche anderen Anbieter: Google zum Beispiel für AOL und Yahoo für MSN. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen