Netgear setzt auf Power over Ethernet

Netzwerke

Mit einer Reihe neuer Produkte verstärkt Netgear sein Engagement bei der Stromversorgung von Netzwerk-Hardware über das Datenkabel.

Auf der National Education Computing Conference (NECC) in den USA stellt Netgear derzeit mehrere neue Geräte mit Power over Ethernet (PoE) vor, die im Laufe des dritten Quartals auf den Markt kommen sollen. Darunter befinden sich drei neue Switches.

Der ProSafe FS116P mit 16 Ports soll vor allem in kleineren Netzwerken zum Einsatz kommen, wo er beispielsweise für die Verkabelung von Access-Points oder IP-Kameras eingesetzt werden kann und diese über das Netzwerk mit Strom versorgt. Für größere Netzwerke sind dagegen der FS726TP gedacht, der Management-Funktionen mitbringt, und der Layer-3-Switch FSM7352SP, welcher über QoS-Funktionen (Quality of Service) verfügt und mehrfache VLANs unterstützt. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen