Open-Source-Webeditor NVU kommt in Version 1.0

DeveloperIT-ProjekteNetzwerkeSoftware

Das Programm basiert auf der Gecko-Engine von Mozilla/Netscape und steht für Windows, Linux und Mac OS X zur Verfügung.

Die großen Webeditor-Boliden wie Dreamweaver gibt es zwar nicht für Linux, dafür aber eine Reihe von Open-Source-Alternativen. Eine der interessantesten ist NVU, der nun in Version 1.0 vorliegt. Das Programm ist eine Weiterentwicklung des Netscape-Composers und bietet neben der WYSIWYG-Ansicht auch die Möglichkeit, direkt im HTML-Code zu arbeiten.

NVU läuft unter Linux, Mac OS und Windows. Dort taugt es als Alternative zu Frontpage oder als kostenloser Dreamweaver-Ersatz. Mit Version 1.0 gab es zwar keine größeren Neuerungen, dafür aber noch mal zahlreiche Bugfixes und Detailverbesserungen. (dd)

Workshop: Webdesign mit NVU

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen