Amazon erhält Patent für Produktempfehlungen

NetzwerkePolitikRecht

Das Verfahren, aus dem Kaufverhalten der Kunden Kaufempfehlungen abzuleiten, ist nun patentrechtlich geschützt.

Diskussionen um Trivial-Patente oder Patente für allgemein bekannte Konzepte (Prior Art) erhalten nun neue Nahrung: Amazon bekam ein im März 2001 beantragtes Patent zugesprochen, das die bekannten Produktempfehlungen des Online-Händlers regelt. Dabei wird das Kaufverhalten anderer Kunden genutzt, um Zusammenhänge zwischen Produkten zu ermitteln und gezielt Empfehlungen auszusprechen (“Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch: …”). (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen