Samsung konzentriert sich auf MP3-Player

WorkspaceZubehör

Der südkoreanische Elektronikkonzern will sich wieder mehr auf dem wachsenden Markt der mobilen Mediaplayer etablieren.

Auf einer Pressekonferenz in Seoul verkündete David Steel, der Vizepräsident der Samsung-Abteilung Digital Media Business einen Strategiewechsel: Obwohl der Elektronikkonzern schon früh auf dem Marktsegment der MP3-Player vertreten war, hatte man die Produktion der beliebten Geräte zurückgefahren.

Der Grund: man nahm in der Samsung-Konzernspitze an, dass diese Gerätegattung keine Zukunft habe, da sie nur mit illegalen Downloads gefüllt würde. Dieses Missverständnis kostete Samsung erheblich Marktanteile, was nun wieder gut gemacht werden soll.

Nachdem im vergangenen Jahr von Samsung 1,6 Millionen MP3-Player verkauft wurden, will man den weltweiten Umsatz damit im laufenden Jahr auf fünf Millionen erhöhen; neue Modelle sollen zum neuen Erfolg beitragen. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen