Microsoft stellt Sybari-Virenscanner für Linux ein

SicherheitSicherheitsmanagement

Während die Windows-Produkte von Sybari weitergeführt werden sollen, laufen die Produktlinien für Linux und Unix aus.

Nachdem Microsoft den Antivirenspezialisten Sybari übernommen hat, gibt es nun Details zu dessen Produkten. Diese will Microsoft inklusive des bestehenden Preis- und Lizenzmodells weiterführen ? allerdings nur unter Windows. Die Programme für Linux und Unix werden eingestellt, man bietet allerdings den Kunden weiterhin Support. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen