Los Angeles Times muss Online-Publishing-Experiment aufgeben

Netzwerke

Ein ambitioniertes Experiment der kalifornischen Zeitung scheiterte an der verbalen Zerstörungswut der Leser.

Mit dem “Wikitorial” wollte die Los Angeles Times Lesern die Möglichkeit geben, Kolumnen der Zeitungsredakteure nachzubearbeiten.

Diese Gelegenheit wurde allerdings in einer Weise genutzt, die jetzt zum Ende des Experiments führte: einige besonders aktive Leser liessen es sich nicht nehmen, die Online-Texte kontinuierlich mit Schimpfwörtern und pornografischen Beschreibungen sowie Fotos zu garnieren.

Alle Mässigungs-Appelle der Zeitungsredaktion stiessen auf taube Ohren, so dass sich zuletzt der redaktionelle Aufwand nicht mehr lohnte und das “Wikitorial” geschlossen werden musste. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen