IPCheck Server Monitor in neuer Version

NetzwerkeSicherheit

Das Tool zur Netzwerküberwachung unterstützt nun auch MS SQL-, Oracle- und MySQL-Datenbankserver.

Paessler hat Version 5 von IPCheck Server Monitor fertig gestellt. Das Tool überwacht die Dienste einzelner Netzwerkkomponenten und Websites und benachrichtigt bei Ausfällen per Mail, SMS, ICQ oder Network Broadcast. Gegenüber der Vorgängerversion hat man die Benutzeroberfläche verbessert und neue Sensoren für MS SQL-, Oracle- und MySQL-Datenbankserver integriert, Berichte per Mail enthalten eine umfangreichere grafische Auswertung. Die neue ISP-Edition ermöglicht zudem Internet Service Providern, ihren Kunden Netzwerküberwachung als Dienstleistung anzubieten.

IPCheck Server Monitor ist ab sofort für 89 Euro zu haben. Eine kostenlose Version erlaubt das Einrichten von drei Messpunkten und deren Abfrage in 15-Minuten-Intervallen. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen