IBM stellt ebenfalls Opteron-Blades vor

CloudNetzwerkeServer

Die AMD-Server-Chips gibt es jetzt auch in Blades von IBM; Dual-Core-Prozessoren erweitern das Angebot.

Auch von IBM gibt es jetzt Blade-Server mit Opteron-Chips. Verwendet werden die Dual-Core Opteron LS20 Prozessoren, die IBM als technisch führend betrachtet.

IBM bietet daneben Blades mit Intel- und auch den hauseigenen PowerPC-Chips an. Die flachen Rackserver haben derzeit ein Marktsegment von 5 Prozent aller Serververkäufe, allerdings erwarten Analysten, dass dieser Anteil bis 2008 auf 25 Prozent anwächst.

IBM ist der derzeit mit 45 Prozent Marktanteil führende Blade-Hersteller, gefolgt von Dell und HP. (fe)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen