Windows 2000 noch auf fast der Hälfte aller Firmen-PCs

BetriebssystemWorkspace

Auch wenn Microsoft den Mainstream Support für Windows 2000 Ende des Monats einstellt, ist das Betriebssystem in Firmen noch weiter verbreitet als sein Nachfolger Windows XP.

Einer Untersuchung von AssetMetrix zufolge ist der Anteil der Firmen-PCs mit Windows 2000 in den letzten anderthalb Jahren nur um vier Prozent gesunken. Das Betriebssystem kommt noch auf 48 Prozent der Rechner zum Einsatz. Bemerkenswert ist dies vor allem im Hinblick auf den Ende Juni 2005 auslaufenden Mainstream Support von Microsoft. Für fünf Jahre bietet man zwar noch den Extended Support. Dass Microsoft dem Betriebssystem aber keine allzu große Priorität mehr einräumt, zeigt schon die Tatsache, dass es den neuen Internet Explorer nur für Windows XP und Longhorn geben wird.

Das in Unternehmen am zweithäufigsten zum Einsatz kommende Betriebssystem ist Windows XP mit mittlerweile 38 Prozent. Der Anteil der Windows 95/98-Rechner schrumpfte dagegen auf unter fünf Prozent, der von Windows NT auf etwa zehn Prozent. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen