Opera 8.01 schließt Sicherheitslöcher

BrowserSicherheitWorkspace

Mit dem Update auf Version 8.01 stopft Opera mehrere kleine Sicherheitslecks. Zudem gibt es Opera 8 nun auch für den Mac.

Einer Reihe von Sicherheitslücken nimmt sich Opera mit der Browser-Version 8.01 an. Dazu zählt etwa ein Problem, durch das Webseiten den Inhalt anderer Fenster manipulieren können, aber auch diverse Lecks durch Cross-Site-Scripting.

Dazu gibt es mit Browser JavaScript auch eine neue Funktion, die den Browser beim Darstellen inkompatibler Seiten unterstützt. Diese ist allerdings standardmäßig noch deaktiviert.

Zudem hat Opera die Version 8 seines Browsers nun auch für Mac OS X (ab Version 10.2) fertig und zum Download bereitgestellt. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen