Musik fürs Handy: Napster und Ericsson kooperieren

NetzwerkeWorkspaceZubehör

Die beiden Unternehmen wollen gemeinsam einen Musikdienst für Mobilfunkbetreiber starten, über den diese ihre Kundschaft mit Songs und anderen Inhalten versorgen können.

Ericssons personalisiertem Musikdienst und den Napster-Service wollen die beiden Unternehmen kombinieren, um Mobilfunkbetreibern einen umfangreichen und vollständig integrierten digitalen Musikservice anzubieten. Dieser soll innerhalb der nächsten zwölf Monate zur Verfügung stehen und neben Musik auch Klingeltöne, Videos und Hintergrundbilder liefern. Die Inhalte sollen einzeln zu beziehen sein, aber auch per Abonnement ? sowohl über Handy als auch PC. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen