Canon-Kamera für Aufnahmen vom Nachthimmel

WorkspaceZubehör

Seine EOS 20D hat Canon mit einigen Zusatzfeatures für Astrofotografie ausgerüstet und bringt sie als Sondermodell in limitierter Stückzahl neu auf den Markt.

Canon hat die Spezialversion der EOS 20D mit dem Zusatz ‘a’ gekennzeichnet. Die Kamera besitzt einen Tiefpassfilter vor dem 8,2-Megapixel-Sensor, der im Infrarotbereich bei der Wellenlänge von 656 Nanometern rund 2,5mal mehr Strahlung durchlässt und so schärfere und kontrastreichere Bilder von astronomischen Phänomenen erlauben soll.

Zudem kann der Spiegel vor der Aufnahme vorausgelöst und der Verschluss geöffnet werden, so dass auf dem Display ein Livebild angezeigt wird, was bei konventionellen digitalen Spiegelreflexkameras nicht möglich ist. Die Funktion kann nur bei Nachtaufnahmen und nicht bei hellem Umgebungslicht genutzt werden und hilft bei der manuellen Fokussierung.

Abgesehen von diesen Sonderfunktionen und einer verbesserten Rauschunterdrückung besitzt die EOS 20Da alle Features der EOS 20D. Sie soll als Sondermodell von August bis September für 2249 Euro im Handel erhältlich sein. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen