Sun veröffentlicht Teile von Solaris als OpenSource

BetriebssystemNetzwerkeOpen SourceSoftwareWorkspace

Um gegen Linux zu bestehen, gibt Sun Teile seines Betriebssystems Solaris frei.

Mit dem heutigen Dienstag sind Teile des aktuellen Sun-Betriebssystems Solaris 10 unter der OpenSolaris-Lizenz erhältlich.

Sun versucht damit den allgemeinen Trend hin zu Linux aufzuhalten. Wie Tom Goguen, der Vize Präsident der Abteilung Softwareplattformen bei Sun betont, ist der veröffentlichte Code völlig frei von Tantiemen und darf zur Entwicklung eigener kommerzieller Produkte Verwendet werden.

Es handelt sich hier streng genommen also nicht um OpenSource im eigentlichen Sinn, sondern eine Freigabe von Code in die PublicDomain, um dioe Nutzerbasis von Solaris wieder zu vergrössern. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen