Gefährliche Lücke in verschiedenen Adobe-Produkten

SicherheitSicherheitsmanagementSoftware

Adobe bestätigte die Existenz einer Sicherheitslücke, die verschiedene Softwareprodukte betrifft. Über diese Lücke sei es potentiellen Angreifern möglich, die Kontrolle über den betroffenen Rechner zu erlangen.

Das Softwarehaus Adobe hat über eine Sicherheitslücke im ?Adobe License Management? einiger seiner Produkte informiert. Der Meldung zufolge kann die Lücke potentiellen Angreifern Tür und Tor öffnen. Bisher sei jedoch noch kein Vorfall oder Code bekannt, der die Schwachstelle ausgenützt hätte, berichtet das Unternehmen.

Betroffen sind Besitzer der Windows-Varianten von Adobe Photoshop CS, Adobe Creative Suite 1.0 und Adobe Premiere Pro 1.5. Ein Patch steht aber schon zur Verfügung. (ah)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen