Nokia mit vier neuen Handys

MobileSmartphone

Gleich vier neue Mobiltelefone hat Nokia vorgestellt, darunter drei mit Schiebemechanismus und eines zum Klappen.

Das Top-Modell der neuen Geräte ist das Nokia 6280, das in allen drei GSM-Netzen arbeitet und UMTS unterstützt. Es besitzt eine 2-Megapixel-Kamera für Fotos sowie eine weitere Kamera mit VGA-Auflösung für Videotelefonate. Das Display misst 320 x 240 Pixel, die Tastatur verbirgt ein Schiebemechanismus darunter.

Das 6280 soll voraussichtlich im vierten Quartal 2005 auf den Markt kommen und 375 Euro kosten. Es beherrscht den Kurzstreckenfunk Bluetooth und verfügt über einen Slot für minSD-Karten.

Ebenfalls mit Schiebmechanismus hat Nokia die Handys 6270, ein Gerät mit 2-Megapixel-Kamera und UKW-Radio, und 6111, das über eine 1-Megapixel-Kamera verfügt, ausgestattet. Beide sind im vierten Quartal für 300 beziehungsweise 270 Euro verfügbar.

Mit dem Nokia 6060 gibt es zudem auch ein neues Klapphandy, welches als preiswertes Einsteigergerät für 140 Euro ab dem dritten Quartal 2005 zu haben sein soll. Auf Features wie Kamera oder Bluetooth muss man allerdings verzichten, zumindest ins Internet gelangt man jedoch per GPRS. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen