BenQ: Siemens-Handys nur noch bis September

MobileSmartphone

Schon kurz nach der Übernahme sollen die Handys nur noch unter der Marke BenQ oder einem Doppellogo BenQ Siemens laufen.

Im Interview mit dem Focus kündigte BenQ-Chef Lee Kuen-Yao an, dass nur noch bis September Mobiltelefone auf den Markt kommen sollen, die lediglich den Namen Siemens tragen. Möglichst schnell möchte man die Geräte unter dem BenQ-Logo oder einem Doppellogo BenQ Siemens vertreiben. Auf welchen Märkten welche Bezeichnung zum Einsatz kommen soll, sei indes noch nicht entschieden.

Zudem will man die Eigenständigkeit des Bereiches stärken und so die Fehler von Siemens vermeiden. Die Deutschen hatten nach Meinung von Lee Kuen-Yao das Top-Management zu oft ausgetauscht und zu viele Konzernbereiche zusammengelegt, als dass man hätte schnelle Entscheidungen fällen und auf neue Marktbedingungen reagieren können. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen