Vorsicht Falle: Mail über Jacksons Selbstmord-Versuch installiert Trojaner

SicherheitVirus

Eine E-Mail berichtet derzeit über den angeblichen Selbstmordversuch von US-Star Michael Jackson. Für seine Neugier wird der nichts ahnende User durch die Installation eines Trojaners bestraft.

Michael Jackson konnte seine Sünden nicht mehr ertragen und hat versucht seinem Leben ein Ende zu setzen. Stimmt zwar nicht, aber ebendies behauptet eine momentan kursierende Spam-Mail. Nach einigen einführenden Sätzen in diesem Stil verweist die Mail auf eine Seite, auf der alle Details einzusehen sein sollen. Das berichtet ?The Register?.

Sobald man die Seite jedoch öffnet, wird eine Nachricht dargestellt, die sich für eine vorübergehende Überlastung entschuldigt, berichtet eine Sprecherin von Sophos. Viele Nutzer sehen das immer noch nicht als ungewöhnlich an, da es sich ja um eine wahrlich spannende Nachricht handelt, die viele Menschen interessieren dürfte, berichtet die Expertin weiter. Dies ist alles reine Ablenkung, denn im Hintergrund lädt die Website Malware auf den Rechner des unvorsichtigen Surfers, darunter den Trojaner Boropt-Gen. (ah)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen