Nvidia bringt G70-Prozessoren Ende Juni – ATI legt R520 im Juli nach

KomponentenWorkspaceZubehör

Nvidia will einem Bericht des britischen Online-Magazins “gamesindustry.biz” zufolge seine Geforce 7800-Grafikprozessoren (G70) am 21. Juni in San Francisco vorstellen. Dem Bericht zufolge soll Konkurrent ATI am 26. Juli seinen “R520”-Chip einen Monat später, also am 26. Juli, offiziell ankündigen.

Bereits auf der taiwanischen Computex-Messe vor einigen Tagen hatten Nvidia-Partner erste 7800-Boards gezeigt. Derzeit vermuten Kenner des Unternehmens, die G70-Technologie werde in drei Prozessormodellen vermarktet: Als 7800, 7800 GT und dem Spitzenmodell 7800 GTX mit 24 Pixel Processing Pipelines und acht Vertex-Engines. Die G 70-Reihe soll demnach mit einem 256 Bit-Memory Bus für GDDR3 kommen.

ATI will die einmonatige Zeitspanne offenbar nutzen, um seinen neuen Prozessoren mit einem millionenteuren “Re-Spinning” noch mehr Performance zu entlocken, bevor die Serienproduktion startet. Dies berichtet das Online-Magazin Xbit-Labs. Demnach werde der Core überarbeitet und der Memory Clock Speed verbessert. (ah)

(Tom’s Hardware – testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen