Digitale Geisterstunde: Service bringt okkulte Erscheinungen in Handy-Fotos

MobileMobilfunkSmartphoneWorkspaceZubehör

Ein neuer Dienst aus Korea gibt Nutzern von Kamera-Handys die Möglichkeit, Geister und andere Erscheinungen in ihren Fotos auftauchen zu lassen. Anscheinend gibt es auch in westlichen Märkten großes Interesse.

Die koreanische Software-Firma Zenitum Entertainment Computing bewegt sich in neuen Dimensionen ? im wahrsten Sinne des Wortes. Mit Geistern und Gespenstern wollen sie den Kamera-Handymarkt revolutionieren. Mit einem entsprechenden Handy aufgenomme Bilder werden dabei automatisiert dahingehend verändert, dass neben den real abgelichteten Personen okkulte Erscheinungen platziert sind. Das berichten asiatische Medien.

Offenbar stößt der neue Service auf großen Anklang in führenden Mobilfunkmärkten. So wurden bereits Verträge mit Partnern aus China, Malaysia, Taiwan und den USA geschlossen. Hong Kong, Thailand, Indonesien, Australien und Großbritannien sollen folgen. (ah)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen