Ein US-Dollar pro raubkopiertem Windows

PolitikRechtSoftware

Indonesien bezahlt symbolische Strafe für Raubkopien auf Behördencomputern und verspricht Besserung.

Glimpflich davongekommen ist der indonesische Staat: nachdem bekannt wurde, dass auf vielen öffentlichen PCs raubkopierte Software läuft, einigte man sich mit dem Hersteller Microsoft auf eine symbolische Strafe.

Für jeden der etwa 50.000 Staats-Rechner bezahlt die Inselnation je einem US-Dollar, das vereinbarten Indonesiens Präsident Susilo Bambang Yudhoyono und Bill Gates kürzlich bei einem Treffen im Microsoft-Headquarter.

Ausserdem gelobt das Entwicklungsland Besserung: in Zukunft wolle man stärker auf legal lizensierte Software achten. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen