Macromedia stellt neue Flash-Plattform und Flash Player 8 vor

DeveloperIT-ProjekteNetzwerkeSoftware

Macromedia engagiert sich stärker für Open Source und tritt der Eclipse Foundation bei. Zugleich startet der Beta-Test des neuen Flash Players.

Der Software-Hersteller Macromedia hat eine neue Flash-Plattform vorgestellt, die für den Business-Bereich konzipiert ist. Neben dem bekannten Flash-Player enthält die Plattform eine Reihe von Macromedia-Produkten. Dazu zählen Macromedia Flex als Programmierwerkzeug für Rich-Internet-Anwendungen, Flash MX 2004 als Authoring-Tool für interaktiven Content und der Flash Communication Server als Basis für Audio- und Video-Streaming.

Für den Mobilfunk existiert mit Flash Lite ein spezielles Profil des Flash Players, das auf mobile Endgeräte abgestimmt ist. Mit FlashCast bietet der kalifornische Hersteller den Carriern die komfortable Verbreitung von mobilem Content an und mit Breeze betätigt sich Macromedia im Webconferencing- und E-Learning-Markt. “Flash ist erwachsen geworden und hat sich zu einer umfassenden Plattform entwickelt”, erklärt Macromedia-Chief-Software-Architect Kevin Lynch.

Der Flash-Player 8 mit dem Codenamen “Maelstrom”, dessen Betatest nun begonnen hat, soll Flash-Anwendungen deutlich schneller und eindrucksvoller machen. Mit dem Beitritt zur Eclipse Foundation und einem neuen Werkzeug zur Entwicklung der nächsten Generation von so genannten Rich-Internet-Applikationen, das auf Basis dieser freien Programmierumgebung entsteht, will Macromedia nun auch die Open-Source-Bewegung unterstützen.

“Die Flash-Plattform wird sehr schnell zu einer Schlüsselkomponente in der Geschäftsstrategie von vielen Unternehmen werden”, kommentiert Macromedia-CEO Stephen Elop. “Nachweisbare Umsatzsteigerungen, eine bessere Verankerung von Marken im Bewusstsein der Verbraucher und eine engere Kundenbindung ermöglichen einen schnellen Return on Investment”, so Elop. (dd)

(Tom’s Hardware Guide – testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen