Der Vater des Web wird 50

DeveloperIT-ProjekteNetzwerkeSoftware

Tim Berners-Lee, Erfinder des World Wide Web, feiert heute seinen fünfzigsten Geburtstag.

Am 8. Juni 1955 wurde Timothy J. Berners-Lee in London geboren. Als Mitarbeiter des CERN will er Ende der 80er Jahre den Informationsaustausch von Wissenschaftlern über das Internet durch ein Hypertext-System vereinfachen und entwickelt den ersten Browser und den ersten Webserver. Diese markieren den Beginn des World Wide Web, das wohl ohne seine Entscheidung Standards und Technik frei zur Verfügung zu stellen und nicht durch Patente schützen zu lassen, kaum derart erfolgreich geworden wäre.

Für seine Verdienste erhält Tim Berners-Lee 2004 den Millenium Technology Prize und wird von der Queen zum Ritter geschlagen. Derzeit arbeitet Sir Tim am MIT und ist Direktor des World Wide Web Consortiums, das sich um die Standards des WWW kümmert. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen