Tsunami-Frühwarnsystem per SMS für Jedermann

CloudMobileServerSmartphone

Wer seit der großen Flutwellenkatastrophe in Südasien nur noch mit einem mulmigen Gefühl ans Meer fährt, kann sich und seine Familie mit einem neuen SMS-Dienst beruhigen. Dieser informiert über Seebeben in einer zuvor definierten Region.

Seit der Monsterwelle in Südasien leben viele Menschen in Angst vor ähnlichen Katastrophen. So verwundert es auch nicht, dass es seit kurzem einen Internet-Dienst gibt, der Menschen per SMS vor Seebeben warnen soll. Mit einem Anteil von rund 80 Prozent sind diese der Hauptauslöser für Tsunamis. Zudem finden fast 11 Prozent aller Seebeben praktisch vor unserer Haustür, im Mittelmeer, statt.

Unter www.mobipaxx.net kann man sich für das Frühwarnsystem anmelden. Man kann die entsprechende Region und Meldestärke aussuchen und anschließend verschiedene Pakete unterschiedlicher Zeitdauer wählen. So kostet das 2-Wochen-Paket 4,90 Euro, der 3-Jahres-Schutz 128,90 Euro.

Der Dienst ist mit internationalen seismologischen Einrichtungen verbunden. Ereignet sich in der gewählten Region ein Seebeben, das die Meldestärke (5 oder 6 auf der Richterskala) übersteigt, bekommt der Kunde umgehend eine Warnung per SMS aufs Handy zugestellt.
Um möglichst flächendeckend zu agieren, haben die Anbieter ein weltweites Netzwerk von 550 Mobilfunkanbietern in 170 Ländern (von Albanien bis Zimbabwe) geknüpft. (ah)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen