Thinkpad-TabletPC von Lenovo

MobileTablet

Am morgigen Mittwoch Abend lüftet Lenovo das Geheimnis rund um sein erstes IBM-Thinkpad-Produkt in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Microsoft. Doch schon jetzt drangen technische Details an die Öffentlichkeit.

Ultraleicht soll das neueste Thinkpad sein und das erste Gerät der Reihe, das von IBM-PC-Spartenkäufer Lenovo präsentiert wird. Das ThinkPad X41 wiegt nur 1,7 Kilo und ist 3,2 cm dünn. Der Monitor ist dreh- und abnehmbar und lässt sich als Tablett mit einem Stift beschreiben – auf eine Tastatur verzichtet der Hersteller dennoch nicht.

Wie schon bei IBMs Highend-Notebooks üblich, ist auch das erste Gerät des chinesischen Nachfolgers mit einem integrierten Fingerprint-Sensor ausgestattet. Sicherheitstechniken von IBM wie ThinkVantage, das per Bewegungssensor ein Herunterfallen des Gerätes rechtzeitig erkennt und die Festplatte zum Datenschutz parkt, wurden ebenfalls von IBM übernommen.

Die in der Branche gemunkelte Laufzeit von über 6 Stunden kommt allerdings nur mit einer extra 8-Zellen-Batterie zum Tragen. Eine weitere Akku-Option soll sogar bis zu 8,5 Stunden ermöglichen.

Eine Dockingstation mit mehreren USB-2-Ports und einem Laufwerksschacht soll ebenfalls angeboten werden und auch zu älteren IBM-Modellen passen.

Das ThinkPad X41 Tablet wird ab Mitte Juli zum Preis von 2280 Euro in den deutschen Handel kommen. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen