Gerüchte bestätigt ? Apple steigt auf Intel um

KomponentenMacWorkspace

Schritt für Schritt will Apple bis zum Jahr 2007 seine Rechnerlinien auf Intel-Chips umstellen. Am ersten Intel-Mac wird bereits gearbeitet.

Auf der Apple Worldwide Developers Conference hat Apple-Chef Steve Jobs den Wechsel des Computerherstellers zu Intel-Prozessoren angekündigt und damit die Gerüchte der letzten Tage bestätigt. Die PowerPC-Plattform wird nun bis zum Jahr 2007 in allen Produktlinien durch Intel-CPUs ersetzt.

Als Grund für den Wechsel nannte Jobs Probleme mit dem PowerPC-Hersteller IBM. Dieser habe weder einen Chip mit 3 GHz noch entsprechende Notebook-CPUs geliefert.

Am ersten Intel-Mac arbeitet Apple bereits, das Betriebssystem Mac OS X wird gar schon seit einigen Jahren parallel auch für die Intel-Architektur entwickelt. Auch einige Mac-Anwendungen sind bereits portiert ? weitere sollen folgen. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen