Annäherung zwischen Microsoft und Europäischer Kommission

CloudNetzwerkePolitikServerSoftware

Microsoft brachte in buchstäblich letzter Minute Vorschläge auf den Tisch, die jetzt von der EU Kommission wohlwollend geprüft werden.

Mit ausdrücklichem Wohlwollen betrachtet die EU Kommission die in letzter Minute eingereichten Vorschläge von Microsoft, wie aktuell unter anderem von Reuters berichtet wird.

Darin wird, wie von den Brüsseler Wettbewerbswächtern gefordert, ein Weg beschrieben, um die Interoperabilität zwischen PCs mit Microsoft Windows Betriebssystem und Serversoftware anderer Hersteller zu garantieren. Die Vorschläge aus Redmond sollen nun “am Markt getestet werden”.

Der grosse Haken bei der Sache: Microsoft nimmt explizit OpenSource-Serversoftware von der Öffnung des Codes aus; dieser Punkt muss in der nächsten Zukunft noch geklärt werden. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen