Videocodecs – DivX
DivX – MPEG 4

Office-AnwendungenSoftwareWorkspaceZubehör

Mit DivX lässt sich der Film bei nur minimalen Qualitätsverlusten zusammenstauchen, so dass er auf eine einzelne CD passt.


DivX ___

DivX ist ebenfalls ein Codec und kein Dateiformat. Bei den ersten Versionen von DivX (bis einschließlich 3.11) handelte es sich um gehackte Versionen des MPEG-4-Codecs. Inzwischen hat jedoch Jerome Rota, der Entwickler von DivX, die Firma DivX Networks gegründet und mit DivX 4 eine legale Fassung des Codecs geschrieben, um Copyright- Probleme mit Microsoft auszuräumen. DivX, derzeit in Version 5.2.1 (Version 6 ist gerade in Beta), ist ein vollständig zu MPEG 4 Layer 2 kompatibler Codec. Er ist für seine hohe Kompresssion bekannt und eignet sich dadurch gut zum Rippen von DVD-Filmen: Ein typischer DVD-Film belegt zwischen 5 und 6 GByte; mit DivX lässt sich der Film bei nur minimalen Qualitätsverlusten auf 700 MByte zusammenstauchen, so dass er auf eine einzelne CD passt. Daher setzen viele DVD-Ripper auf den DivX-Codec oder dessen Open-Source-Variante Xvid. Zur Wiedergabe ist ein DivX-Plugin für die Playersoftware oder der DivX-Player erforderlich. Die Pro-Version mit erweiterten Funktionen, höherer Kompression und besserer Qualität kostet 20 US-Dollar.

Autor: swasi
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen