MTV startet Handy-Videos vorerst nur in Japan

CloudMobileServerSmartphoneWorkspaceZubehör

Mit kurzen Musik- und Animationsvideos will MTV sich auf dem Markt für Handy-Services positionieren. Allerdings soll dies zunächst nur auf dem japanischen Markt geschehen, wo die größte Aufgeschlossenheit für technische Neuerungen erwartet wird.

MTV will laut AFP am 30. Juni einen Service namens Flux starten, der als Abonnementsdienst für Handys erhältlich ist, die von KDDI angeboten werden, dem zweiten größten Mobilfunkbetreiber Japans. Die Inhalte, die über Flux vertrieben werden, sollen exklusive Beiträge vor allem von erfolgreichen nationalen Musikern sein. Flux soll sowohl einen Handy- als auch einen Internet-Account bieten.

MTV hat nach eigenen Angaben Japan für den Launch gewählt, da dort die Konsumenten am einfachsten zu begeistern seien und Entwicklungen in Japan weltweite Trends setzten. Auch im weiteren Geschäft sei Asien als Wachstumsmarkt von vordringlichem Interesse. (dj/ah)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen