BenQ setzt auf schnelles TFT zum Einstiegspreis

KomponentenWorkspace

Der neue 17-Zöller des taiwanischen Anbieters hat 8 ms Reaktionszeit und eine Preisempfehlung von 249 Euro.

Für die 249 Euro, die das schnelle 17-Zoll-Display BenQ FP71G+ kostet, erhält der Kunde einen Monitor mit Reaktionszeiten von 8 Millisekunden (6 + 2), aber ohne DVI-Eingang. Für Einsteiger reicht dies jedoch vollkommen aus.

Der Bildschirm erreicht einen Kontrastwert von 500:1, bietet einen Helligkeitswert von 300 Candela und die SXGA-Auflösung von 1280 x 1024 Bildpunkten bei 16,2 Millionen darstellbaren Farben. Bei Blickwinkeln von horizontal mit 140 Grad und vertikal 130 Grad kann auch ein Partner ohne Halsverrenkung zuschauen, für die ganze Familie recht es aber nicht.

Für Aufpreis ist eine Wandhalterung nach VESA-Norm erhältlich – in der Grundausstattung kommt das Gerät mit einem Standfuß.

Laut Hersteller verbraucht der Bildschirm rund 40 Watt Strom und wird mit Netzkabel und Sub-D-VGA-Kabel geliefert. Enthalten sind zudem eine Kurzanleitung, ein ausführliches Handbuch und eine Treiber-CD. Das Gerät soll in den nächsten Tagen in Deutschland ausgeliefert werden. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen