ATI: Mehr Grafikleistung mit zweiter Grafikkarte

KomponentenWorkspaceZubehör

Wie Nvidia hat nun auch ATI eine Technik, mit der sich ein Rechner mit zwei Grafikkarten im Parallelbetrieb bestücken lässt, um Computerspiele zu beschleunigen.

Crossfire nennt ATI sein Pendant zu Nvidias SLI, das zwei Grafikkarten zwecks höherer Leistung koppelt und derzeit auf der Computex in Taipeh gezeigt wird. Die Technik soll mit allen Spielen und Grafikanwendungen zusammenarbeiten und setzt neben zwei Radeon-Grafikkarten, von denen allerdings nur eine Crossfire unterstützen muss, auch ein Mainbord mit ATIs Chipsatz Xpress 200 voraus. Die Grafikkarten werden über den DVI-Ausgang mit einem Y-Kabel verbunden. (dd)

Das PC Professionell Testlabor feiert Asien-Premiere auf der Computex 2005. Wir freuen uns auf ihren Besuch in Halle 1, Stand 227-232.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen