RegTP-Chef prognostiziert Kundenschwund bei der Telekom

NetzwerkeTelekommunikation

Rund eine Millionen Kunden wird die Telekom nach Meinung von RegTP-Chef Kurth im Laufe des Jahres an die Konkurrenz verlieren.

Allein im März 2005 hat die Telekom etwa 100 000 Kunden verloren, bis Jahresende soll die Zahl der zur Konkurrenz Abwandernden bei einer Million liegen. Das sagte Matthias Kurth, Chef der Regulierungsbehörde, in einem Interview mit der der Zeitung Die Welt.

Bis Ende 2005 würden die Telekom-Wettbewerber dann über drei Millionen Teilnehmeranschlüsse, also direkte Zugänge zu den Endkunden, verfügen. Zudem würden Alternativen wie Call-by-Call und Preselection den Wettbewerb beleben. “Wir sind nicht am Ziel, aber es gibt gute Fortschritte in Sachen Telekommunikationswettbewerb”, wird Kurth zitiert. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen