Bildverwaltung: H&M Studioline Photo 2005
Original und Kopie

SoftwareWorkspaceZubehör

Die Bildverwaltung Studioline Photo 2005 organisiert Fotos in virtuellen, hierarchisch strukturierten Alben. Besonders hervorzuheben ist die gute Thumbnail-Qualität.

Testbericht

Bildverwaltung: H&M Studioline Photo 2005

Diese Bildverwaltung organisiert Fotos in virtuellen, hierarchisch strukturierten Alben. Das Besondere an Studio Line: Änderungen am Bild werden automatisch übernommen. Die Änderungen sind widerrufbar, das Originalbild bleibt dabei jedoch immer erhalten. Filter und Effekte wie Helligkeitsausgleich oder Sepia lassen sich in einem Rutsch auf alle ausgewählten Fotos übertragen. Allerdings müssen die Bilder davor umständlich einzeln markiert werden. Im neuen Live-Histogramm kontrolliert der Anwender die Korrekturen.

Eine Stärke des Tools sind die zahlreichen Möglichkeiten, Thumbnails zu kommentieren: Sie umfassen neben Benutzer- auch Systembescheibungen sowie sämtliche Exif- und IPTC-Daten. Die Digicam-Beschreibungen können sogar für die Suche herangezogen und editiert werden. Des Weiteren kann man jetzt eigene Stichwörter angeben und die Bilder in der Stichwortansicht anzeigen.

Beim Laden lässt sich Studio Line Photo allerdings viel Zeit. Für das Laden und Anzeigen eines Ordners mit 100 JPGs (28 MByte) benötigt das Programm wie Thumbs Plus
3 Minuten 30 Sekunden. ACD See ist mit nur 20 Sekunden wesentlich schneller.

Studio Line Photo zeichnet sich durch eine innovative Filter- und Speichertechnik aus. Gut sind auch die vielfältigen Such- und Beschreibungsmöglichkeiten.


Testergebnis

Bildverwaltung: H&M Studioline Photo 2005

Hersteller: H&M System Software
Produktname: Studio Line Photo 2.5

Internet: H&M System Software Homepage
Preis: 50 Euro (Aktuelle Software im testticker.de-Softwareshop)

Das ist neu
– Kalenderansicht für Exif- und Dateidatum
– Druck von Kalendern, Grußkarten, CD-Booklets
– Live-Histogramm
– Dual-Monitor-Unterstützung

Systemvoraussetzungen
Betriebssysteme: Windows 98/Me/2000/XP/XP SP2
Prozessor: Pentium III/800
Arbeitsspeicher: 256 MByte

Pro & Contra
+ gute Thumbnail-Qualität
– unkomfortable Stapelkonvertierung

Gesamtwertung: gut
Leistung (50%): gut
Ausstattung (30%): gut
Bedienung (20%): befriedigend