Sun kritisiert Open Source Java

NetzwerkeOpen SourceSoftware

Die Pläne der Apache Software Foundation, ein quelloffenes Java zu entwickeln, stoßen bei Sun auf wenig Gegenliebe.

Java-Erfinder James Gosling zeigt in einem Interview mit vnunet.com wenig Verständnis für das Vorhaben. Nicht nur dass es sich seiner Meinung nach um Zeitverschwendung handeln würde ? schließlich würde die Mehrzahl der Entwickler hinter Sun stehen und die Entscheidung kein quelloffenes Java zu entwickeln unterstützen ?, darüber hinaus hält er das Harmony benannte Projekt sogar für destruktiv. Denn anders als Suns Java-Lizenz erlaubt es die Apache-Lizenz das Projekt aufzusplitten und Teile parallel weiterzuentwickeln. Dieses so genannte Forking ist Sun jedoch ein Dorn im Auge, weshalb man sich laut Gosling auch nicht an Harmony beteiligen werde. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen