Windows XP – Explorer
Explorer-Abstürze reparieren

BetriebssystemOffice-AnwendungenSoftwareWorkspace

Stürzt Windows beim Öffnen eines Verzeichnisses im Windows Explorer ab, kann das lästige Folgen haben.


Explorerstart ___

Stürzt Windows beim Öffnen eines Verzeichnisses im Windows Explorer ab, kann das lästige Folgen haben, denn bei jedem Windows-Start lädt der Explorer zukünftig genau diesen Ordner, der Anwender muss das Fenster immer wieder von Hand schließen. Die Lösung: Der Aufruf des Ordners wird nicht über die Autostart- Optionen, sondern über den Registry- Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\WindowsNt\CurrentVersion\Winlogon und den Eintrag Userinit ausgelöst. In der Zeichenfolge C:\Windows\System32\Userinit.exe sind einfach alle Einträge nach dem Komma zu löschen.

Autor: swasi
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen