Windows XP – Abstürze vermeiden
Fehlinterpretation durch Windows

BetriebssystemOffice-AnwendungenSoftwareWorkspace

Sind rechenintensive Programme stark beschäftigt, interpretiert Windows das mitunter als Absturz.


Programme ___

Wenn Programme scheinbar abgestürzt sind: Sind rechenintensive Programme wie beispielsweise Bildbearbeitungs- oder Videoschnittprogramme stark beschäftigt, interpretiert Windows das nach 50 Sekunden mitunter als Absturz und quittiert dies mit einer entsprechenden Meldung. Zum Ändern dieses Timeouts rufen Sie den Registry- Schlüssel HKEY_CURRENT_USER\ ControlPanel\Desktop auf und tragen unter Hung-AppTimeOut den neuen Wert 100 ein.

Autor: swasi
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen