Windows – Systeminformationen
Systeminformationen schnell ausgeben

BetriebssystemOffice-AnwendungenSoftwareWorkspace

Wer auf die Schnelle detaillierte Informationen über sein System benötigt, muss dazu nicht unbedingt die Systemeigenschaften der Systemsteuerung bemühen – es geht auch schneller:


Systeminformationen schnell zur Hand ___

Wer auf die Schnelle detaillierte Informationen über sein System benötigt, muss dazu nicht unbedingt die Systemeigenschaften der Systemsteuerung bemühen – es geht auch schneller: Nach der Eingabe von cmd unter Ausführen des Startmenüs öffnet sich das Kommandozeilen- Fenster, ehemals bekannt als DOS-Prompt. Tippen Anwender dort systeminfo gefolgt von [Enter] ein, listet Windows umfangreiche Informationen zum System auf. Dazu zählen neben dem Installationsdatum, der Bezeichnung des Mainboards oder der Gesamt-PC-Systembetriebszeit auch sämtliche aufgespielten Windows- Updates, Patches und Hotfixes. Um die Informationen herauszukopieren, genügt einMausklick auf das Icon in der Fensterleiste: Wählen Sie Bearbeiten/Markieren oder Alles markieren und kopieren Sie die Systeminformationen oder Teile davon mit [Strg C] in die Zwischenablage. Das praktische Kommandozeilen-Programm systeminfo funktioniert allerdings nur unter Windows XP Professional. Weitere System-Informationen erhalten Sie mittels Start\Ausführen\secpol.msc (lokale Sicherheitseinstellungen), \fsmgmt.msc (Übersicht über freigegebene Ordner), \ntmsmgr.msc (Wechselmedien-Verwaltung).

Autor: swasi
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen