VoIP Transfervolumen
VoIP Transfervolumen

NetzwerkeOffice-AnwendungenSoftwareTelekommunikationVoIP

Zeitbasierte Internet-Zugänge eignen sich kaum für die Nutzung der Internet-Telefonie.


Transfervolumen für Telefonate ___

Zeitbasierte Internet-Zugänge eignen sich kaum für die Nutzung der Internet-Telefonie. Die vergleichsweise hohen Minutengebühren machen in der Regel die Kostenvorteile von VoIP-Diensten zunichte. Aber auch bei Volumentarifen sollte man bei der Auswahl eines entsprechenden Zugangs die Internet-Telefonie und das daraus resultierende Datenvolumen nicht außer Acht lassen. Während eines Gesprächs fallen durchschnittlich rund 8 kBit Datenvolumen pro Sekunde und Richtung an. Bei einem einstündigen Telefonat kommen so rund 80 MByte an Volumen zusammen. Einige Internet-Provider mit VoIP-Diensten bieten Ihren Kunden monatlich Freiminuten zum Telefonieren an. Beachten Sie, dass auch für diese kostenfreien Gespräche Datenvolumen anfällt ? aber auf Ihre Kosten.

Autor: swasi
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen